Wie viel Faser ist in Reiskleie?

Vollkornkerne sind der Keim der Pflanze, Endosperm und Kleie. Reiskleie besteht aus dem Keim und der Schicht zwischen dem äußeren Rumpf und dem inneren Reiskorn. Dies entspricht 8 Prozent des Gesamtgewichts des Reiskerns. Etwa 60 Prozent der gesamten Nährstoffe im Getreide, einschließlich der Faser, finden sich in der Reiskleie. Reiskleie hat einen hohen Fasergehalt und macht es für Ihre Diät vorteilhaft.

Reis Bran in der Diät

Sie können Reiskleie zu vielen Rezepten als eine Möglichkeit, Ihre Faseraufnahme zu erhöhen. Streuen Sie Reiskleie auf Ihrem Frühstücksgetreide oder mischen Sie es in Pfannkuchenteig. Es hat einen milden Geschmack, so können Sie es zu Frucht-Smoothies hinzufügen, ohne den Geschmack zu beeinflussen. Fügen Sie ein paar Teelöffel Reiskleie zu Ihrem Kuchen, Cookie oder Brownie Rezept. Dies ist ein einfacher Weg, um in einigen nützlichen Faser zu schleichen.

Diätetische Faser

Diätetische Faser hilft Ihnen, Ihre Verdauungsgesundheit zu erhalten und Ihren Blutcholesterinniveaus zu verringern. Ein 2 Esslöffel serviert Reiskleie liefert 4 Gramm Ballaststoffe. Sie sollten etwa 25 bis 38 Gramm Faser täglich verbrauchen. Ihr Körper verdirbt oder absorbiert keine Faser. Diätetische Faser geht durch Ihren Magen, Dünndarm und Dickdarm, ohne abgebaut zu werden. Während die Faser durchläuft, profitiert es von Ihrem Körper, indem es hilft, Abfallprodukte zu entfernen.

Lösliche Faser

Reiskleie enthält einige lösliche Ballaststoffe. Diese Art von Faser löst sich in Wasser und bildet ein Gel, das sich durch den Darm bewegt. Der Konsum von löslichen Ballaststoffen kann dazu beitragen, Ihren Blutzucker und Cholesterinspiegel zu senken. Eine Diät, die in löslichen Ballaststoffen hoch ist, kann auch dazu beitragen, Ihr Risiko der Entwicklung von Typ-2-Diabetes zu reduzieren. Wenn Sie Diabetes haben, kann lösliche Ballaststoffe die Absorption von Zucker verlangsamen, was Ihnen helfen kann, gesunden Blutzuckerspiegel zu erhalten.

Unlösliche Faser

Der Großteil der Faser in Reiskleie ist unlöslich und kommt aus der Zellwand des Reiskerns. Unlösliche Faser schafft Fäkalien und hält den Darm in Bewegung. Dies kann bei Verstopfung oder unregelmäßigen Stühlen helfen. Die unlösliche Faser in Reiskleie kann helfen, normalisieren Sie Ihre Stuhlgang und kann Ihr Risiko von Darmkrebs zu reduzieren.

Negative Effekte der Faser

Faser aus Reiskleie kann negative Auswirkungen in Ihrem Körper haben. Eine Erhöhung der Faseraufnahme kann zu Verstopfung, Durchfall oder Magenverstimmung führen. Sie können auch Gas und Blähungen erleben. Reduzieren Sie diese Effekte durch langsame Einführung von Reiskleie zu Ihrer Ernährung. Fügen Sie einen Teelöffel, zweimal am Tag, und erhöhen Sie diesen Betrag, wie Sie es tolerieren können. Dies wird Ihrem Körper Zeit geben, um Ihre erhöhte Faseraufnahme anzupassen.