Wie kocht man wilden Reis auf dem Herd oben

Wildreis ist eigentlich kein Reis, sondern das Korn eines essbaren Grases, das in der Region der Großen Seen wild wird. Weil Wildreis in relativ kurzer Versorgung ist, ist es teurer als normaler Reis. Der wilde Reis ist dunkel in der Farbe und hat einen milden, nussigen Geschmack. Es ist eine gute Quelle für komplexe Kohlenhydrate und bietet Faser, Eiweiß, Kalium, Magnesium, Zink, Phosphor und mehrere B-Vitamine. Herd-Top-Kochen ist eine wirksame Methode zur Vorbereitung von Wildreis, weil es jegliche Sorge über die Verwendung von zu wenig Flüssigkeit beseitigt. Verwenden Sie viel Flüssigkeit, dann entleeren Sie den Überschuss von Ihrem gekochten Wildreis.

Entfernen Sie Gras oder Schmutz vom Wildreis. Spülen Sie nicht den Reis, da dies Nährstoffe entfernen kann, nach Utah State University Cooperative Extension.

Bringen Sie 3 Tassen Wasser oder Brühe zu einem Vollkochen in einem großen Kochtopf. Füge den wilden Reis und einen Schuss Salz hinzu.

Bringen Sie den Reis und die Flüssigkeit zum Kochen wieder, dann senken Sie die Hitze zu einem köcheln.

Legen Sie den Deckel auf den Kochtopf und kochen Sie den Reis, bis er anfängt, geschwollen zu werden und beginnt zu spalten, was 45 Minuten bis zu einer Stunde dauert. Schmecke den wilden Reis. Wenn die Textur fester ist als du willst, koche noch ein paar Minuten.

Entfernen Sie die Abdeckung und füllen Sie den wilden Reis mit einer Gabel. Kochen Sie die Mischung – mit der Abdeckung – für weitere fünf Minuten.

Den Reis in ein Sieb geben, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen.